Buttrig süße Schokobrioche für den perfekten Osterbrunch

Rezept für gesuendere Schokobrioche

*Dieser Beitrag enthält Werbung |

Seid ihr bereit für buttrig süße Schokobrioche? Passend zu Ostern hab ich euch mein Rezept für fluffige schokoladige Briochebrötchen mitgebracht. 

In Zusammenarbeit mit Deli Reform* habe ich am Wochenende mein liebstes Osterbrunch-Rezept für euch geshootet! Denn diese buttrig weichen Brioche mit extra großen Schokostückchen dürfen bei mir auf keinen Fall fehlen. Gibt es hier noch mehr Schokobrötchen-Fans unter euch?

Rezept für gesuendere Schokobrioche für den perfekten Osterbrunch
Rezept für gesuendere Schokobrioche

Das Beste: die Brötchen schlagen durch den Verzicht auf Haushaltszucker nicht ganz so doll zu Buche. Hier kann man also beherzt noch ein zweites verdrücken – einfach ganz plain, mit etwas Butter oder einem Klecks süßem Aufstrich – für mich könnte ein Tag nicht besser starten. Mein heimlicher Favorit ist übrigens selbstgemachtes Erdnussmus auf den Schokobrioche. Ich sag’s euch: traumhaft!

Aber wollen wir nicht lange über den Geschmack philosophieren. Überzeugt euch doch einfach selbst und überrascht eure Liebsten doch auch mal mit frisch gebackenen Brötchen.

Rezept für gesündere Schokobrioche

Schwierigkeit: Einfach, Arbeits- inkl. Gehzeit: ~90 Minuten, Backzeit: 15-20 Minuten, Backtemperatur: 175 °C Ober-/ Unterhitze, Portionen: 8 Brötchen


Hefeteig:

  • 500 Gr. Dinkelmehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Honig
  • 75 Gr. Erythrit
  • 250 ml Milch
  • 60 Gr. Deli Reform Perfekt zum Backen
  • 2 Eier
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 90 Gr. backstabile Schokostückchen

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung mit dem Thermomix:

  1. Milch, Hefe und Honig im Mixtopf 1 Minute  | 37 Grad | Stufe 2 erwärmen.
  2. Ausgenommen der Schokostückchen alle weiteren Zutaten hinzufügen. 2 Minuten | Teigstufe verkneten.
  3. Schokostückchen hinzufügen und erneut 30 Sekunden | Teigstufe verkneten.
  4. Eine große Schüssel mit etwas Öl bepinseln, Teig hineinfallen und einem Handtuch bedecken. Mindestens 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Hefeteig in 8 gleich große Stücke teilen und zu gleichmäßigen Kugeln formen. Mit etwas Abstand in eine große, bemehlte Auflaufform geben und weitere 30 Minuten gehen lassen. 
  6. In der Zwischenzeit den Ofen auf 175° vorheizen.
  7. Milch mit dem Eigelb vermischen. Mit einem Pinsel gleichmäßig auf die Schokobrioche streichen und für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Am besten noch warm genießen.

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Milch leicht erwärmen und mit Hefe und Honig mischen, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat.
  2. Die restlichen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. Die Hefe-Milchmischung dazu geben und mit Hilfe einer Küchenmaschine, den Knethaken oder euren Händen zu einem glatten teig verarbeiten.
  3. Teig mit einem Handtuch bedecken. Mindestens 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Hefeteig in 8 gleich große Stücke teilen und zu gleichmäßigen Kugeln formen. Mit etwas Abstand in eine große, bemehlte Auflaufform geben und weitere 30 Minuten gehen lassen. 
  5. In der Zwischenzeit den Ofen auf 175° vorheizen.
  6. Milch mit dem Eigelb vermischen. Mit einem Pinsel gleichmäßig auf die Schokobrioche streichen und für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Am besten noch warm genießen.

Tipps:

  • Ich habe für die Brötchen zuckerfreie Schokodrops, Erythrit und Honig verwendet. Ihr könnt das Rezept aber natürlich auch abwandeln und normalen Haushaltszucker (ca. 75 Gramm), ein anderes Süßungsmittel oder ähnlich verwenden.
  • Solltet ihr keine große Auflaufform haben, könnt ihr auch einfach ein Backblech benutzen. Hier werden die Brötchen dann jedoch flacher und laufen ggf. etwas auseinander. Schmecken tut’s aber natürlich trotzdem.
  • Ihr habt keine Lust auf den ganzen Aufwand am Morgen? Kein Problem! Einfach den Hefeteig am Vorabend vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Dann müsst ihr den Hefeteig am Morgen nur noch rausholen, zu Kugeln formen und für 30 Minuten gehen lassen.
Rezept für gesuendere Schokobrioche

Mit etwas Glück kommt der Osterhase in diesem Jahr auch bei euch vorbei. Deli Reform hat sich nämlich eine ganz coole Challenge für euch ausgedacht. Noch bis zum 13.04. könnt ihr unter dem Hashtag #DeliReformOsterChallenge eure Osterbrunchidee teilen und habt die Chance auf tolle Preise:

  1. Preis: 500,- €
  2. Preis: 300,- €
  3. Preis: 200,- €

Mitmachen lohnt sich also und wir können uns so gegenseitig vielleicht ja noch ein bisschen inspirieren.

Ihr habt Lust auf noch mehr tolle Rezeptideen mit Hefeteig? Wie wäre es mit diesen süßen Hefekringel mit Dattel-Nussfüllung? Ansonsten probiert doch mal eine herzhafte Hefezopfvariante mit Tomaten-Thymianbutter aus. Für die Rezepte einfach unten auf’s Bild klicken.

Ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Abbinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.