Frühstücksglück: Zweierlei Zwieback-Quarkauflauf mit Früchten

Frühstücksinspiration: Rezept für Zwieback-Quarkauflauf

Ihr habt nach Frühstücksinspiration gerufen – hier kommt sie. In der aktuellen Quarantäne-Situation versuchen wir vermutlich alle das Beste aus der angespannten Situation zu machen. Warum also nicht direkt bei eurem Frühstück anfangen und was neues ausprobieren?! Dieser Zwieback-Quarkauflauf mit Früchten ist fix zusammengerührt, bringt ein bisschen Farbe auf den Frühstückstisch und ihr könnt im Nu absolutes Frühstücksglück genießen.

Der fruchtige Zwieback-Quarkauflauf schmeckt natürlich nicht nur zum Frühstück, sondern bietet sich auch perfekt als kleiner Snack an. So könnt ihr bei einem kleinen Tief im Homeoffice einfach mal einen kleinen Abstecher zum Kühlschrank machen & 5 Minuten Off-time genießen – das ganze schmeckt nämlich auch ganz hervorragend kalt.

Vielleicht auch das perfekte Rezept, um die alten Zwiebackreste aus eurem Vorratsschrank zu verbrauchen ?!

Aus welchem Grund auch immer – lasst uns das Frühstücksglück gemeinsam angehen. Schnappt euch also fix die notwendigen Zutaten aus eurem Vorrats- und Kühlschrank und los geht’s.

Frühstücksinspiration: Rezept für Zwieback-Quarkauflauf

Rezept für fruchtigen Zwieback-Quarkauflauf

Schwierigkeit: Einfach, Arbeitszeit: 10 Minuten, Backzeit: 20-25 Minuten, Backtemperatur: 175 °C Ober-/ Unterhitze, Portionen: 1


Zutaten:

  • 40 Gr. Zwieback (4 Stück)
  • 1 Ei
  • 150 Gr. Magerquark
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 10 Gr. Erythrit (oder anderes Süßungsmittel eurer Wahl)
  • 100 Gr. Obst eurer Wahl

Zubereitung:

  1. Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. Zwieback mit den Händen klein bröseln und in eurem Gläschen verteilen. Für größere Portionen eignet sich eine Auflaufform.
  3. Milch darüber gießen, damit der Zwieback etwas weicher wird. Nach 2-3 Minuten den Zwieback mit Hilfe eines Löffels nochmal auf den Boden eurer Form drücken.
  4. Ei trennen. Eiweiß steif schlagen. 
  5. Eigelb mit dem Magerquark und eurem Süßungsmittel vermengen.
  6. Eiweiß vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
  7. Obst auf die Zwieback-Milchmischung verteilen. Ich habe die Masse aufgeteilt und eine Variante mit Apfel und eine mit Himbeeren gebacken.
  8. Quarkmasse vorsichtig darauf verteilen.
  9. Zwieback-Quarkauflauf für ca. 20-25 Minuten im Ofen goldbraun backen. Direkt warm oder später kalt genießen.
Frühstücksinspiration: Rezept für Zwieback-Quarkauflauf

Für noch mehr Frühstücksinspiration schaut euch gerne mal bei mir auf dem Blog um. Wie wäre es mit einem Gläschen Himbeer-Quarkmousse mit schokoladigem Chiapudding & frischen Beeren? Doch lieber was “richtiges” auf dem Teller? Dann müsst ihr unbedingt mein saftiges Dinkel-Möhrenbrot ausprobieren.

In diesem Sinne – macht’s euch gemütlich und lasst es euch schmecken!

Abbinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.