No bake Schokotörtchen mit Dattel-Nussboden

Rezept für zuckerfreie Mini Schokotörtchen mit Dattel-Nussboden

*Dieser Beitrag enthält Werbung.

Passend zum anstehenden Muttertag hab ich heute ein ganz tolles Rezept für leckerste Schokotörtchen in petto. Das beste dabei: für dieses Rezept bleibt der Ofen aus. Denn diese No bake Schokotörtchen könnt ihr ganz einfach im Kühlschrank zubereiten. 

Der Muttertag steht vor der Tür und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Also warum nicht mal eure Mamis mit etwas selbstgebackenem überraschen?! Aus diesem Grund habe ich mit anderen tollen BloggerkollegInnen zusammen getan und wieder ein paar leckere Rezepte für euch erstellt.

Auf meinem Blog hat sich schon das ein oder andere No bake-Rezept zusammengefunden. Kein Wunder – denn was gibt es einfacheres, als ein paar Zutaten zu verrühren, ein paar Stunden zu warten und schon frischen Kuchen genießen zu können?!

Rezept für No bake Schokotörtchen mit Dattel-Nussboden

Schwierigkeit: Mittel, Arbeitszeit: 45 Minuten, Backzeit: 16-18 Minuten, Backtemperatur: 180 °C Ober-/ Unterhitze, Portionen: 8 Stück


Schoko-Nuss-Boden:

  • 250 Gr. Trockenfrüchte (hier: getrocknete Datteln & Banane, bspw. von FarmersSnack)
  • 200 Gr. Nüsse
  • 50 Gr. Backkakao

Schokocreme:

  • 300 Gr. Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 250 Gr. Magerquark
  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 Gr. Xylit (alternativ könnt ihr normalen Haushaltszucker oder ein anderes Süßungsmittel verwenden)
  • 4 EL Haselnussmuss (bspw. von Koro – spare 5% mit meinem Code “KLEIDUNDKUCHEN”)
  • 4 EL Backkakao
  • 1 Pck. Sofortgelantine

Rezept mit dem Thermomix 

  1. Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und für 1 Minute | Stufe 10 fein mahlen. Die Masse sollte nun leicht bröselig/ölig sein und sich leicht formen lassen.
  2. Masse in 8 gleichgroße Portionen teilen, vorsichtig in Dessertringe geben und platt drücken. Alternativ könnt ihr das ganze auch in kleinen Dessertgläschen servieren oder es in Muffinförmchen testen. Für mind. 10 Minuten in das Eisfach bzw. für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Mixtopf spülen.
  4. Für die Creme Sahne mit dem Rühraufsatz | Stufe 3 ohne Zeitvorgabe steif schlagen. Frischkäse, Magerquark, Haselnussmus, Backkakao und Xucker hinzufügen und 30 Sekunden | Stufe 3,5 vermischen. Sofortgelantine dazu geben und erneut 30 Sekunden | Stufe 3,5 vermischen.
  5. Creme auf eure Dessertringe/Förmchen verteilen und bis zum Verzehr kühl stellen
  6. No bake Schokotörtchen mit Beeren nach Belieben dekorieren und genießen

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Nüsse eurer Wahl mit Hilfe eines Hochleistungsmixers fein mahlen. Wer keinen Hochleistungsmixer zu Hause hat, kann auf einen Pürierstab zurückgreifen.  Die Nüsse hierfür einfach 1-2 Stunden vorher in etwas Wasser einweichen und in mehreren Schritten pürieren. Dann erhaltet ihr das gleiche Ergebnis.
  2. Trockenfrüchte dazu geben zu einer geschmeidigen Masse pürieren. Mit dem Kakao vermischen und solange pürieren, bis die Konsistenz schön geschmeidig ist und ihr den Teig problemlos in eure Formen drücken könnt.
  3. Masse in 8 gleichgroße Portionen teilen, vorsichtig in Dessertringe geben und platt drücken. Alternativ könnt ihr das ganze auch in kleinen Dessertgläschen servieren oder es in Muffinförmchen testen. Für mind. 10 Minuten in das Eisfach bzw. für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Creme Sahne steig schlagen. Frischkäse, Magerquark, Haselnussmus, Backkakao und Zucker dazugeben und unterrühren. Nach und nach die Sofortgelantine dazu geben und verrühren.
  5. Creme auf eure Dessertringe/Förmchen verteilen und bis zum Verzehr kühl stellen
  6. No bake Schokotörtchen mit Beeren nach Belieben dekorieren und genießen.

Klickt euch gerne auch direkt mal durch die weiteren Rezepte:

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.