Kuchenklassiker mal anders: Butterkuchen mit Pflaumenmus

Butterkuchen mit Pflaumenmus

Freunde der Kuchenklassiker aufgepasst! Ihr liebt Kuchen ohne viel Schnickschnack? Dann ist dieser saftige Butterkuchen mit Pflaumenmus genau das richtige für euch. Schnell gemacht und einfach nur lecker.

Rezept für Butterkuchen mit Pflaumenmus
1 Backblech


200 ml Sahne
300 Gr. Zucker
Vanilleextrakt (alternativ 1 Pck. Vanillezucker)
3 Eier
210 Gr. Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
125 Gr. Butter
200 Gr. Mandeln, gehobelt
300 Gr. Pflaumenmus

Außerdem:

Backrahmen, eckig

1.) Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze (175 Gr. Heißluft) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Backrahmen darauf stellen (sollte ca. 3/4 des Backblechs einnehmen, damit der Kuchen nicht so flach wird).

2.) Für den Rührteig Sahne mit 200 Gr. Zucker und etwas Vanilleextrakt steif schlagen. Eier unterrühren.

3.) Mehl mit Backpulver mischen und darüber sieben. Vorsichtig unterheben.

4.) Teig auf das Backblech geben und glatt streichen. Für 15 Minuten im Ofen vorbacken.

5.) In der Zwischenzeit Butter mit Zucker schmelzen. Gehobelte Mandeln dazu geben und vermengen.

6.) Den Boden aus dem Ofen holen. Großzügig mit Pflaumenmus bestreichen und den Mandelguss darauf verteilen. Für weitere 20 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Butterkuchen mit Pflaumenmus

Holy Moly! Ist der gut. Durch das Pflaumenmus und einer ordentlichen Ladung Butter schön saftig und schmeckt auch noch am nächsten Tag richtig lecker. Ist also perfekt vorzubereiten. Na – wer hat Lust auf ein Stück bekommen?

Das Rezept lässt sich natürlich auch mit anderem Obst zubereiten – Rhabarber oder Apfelkompott kann ich mir hier ebenfalls super vorstellen. Also falls ihr diese oder eine andere Variante ausprobiert – lasst mich unbedingt wissen wie es schmeckt.

Abschluss Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.