Pflaumentorte mit Zimt-Schmandcreme

Herbstliche Pflaumentorte mit Zimt-Schmandcreme

Pflaumenzeit, oh Pflaumenzeit. Leider neigt sich die Saison ja bereits dem Ende.
Also höchste Zeit sich die letzten Früchte zu schnappen und diese herbstliche Pflaumentorte mit Schokobiskuit, Pflaumenmus und Zimt-Schmandcreme zu backen.
Wie passend, dass die liebe Antonia von Antonellas Backblog derzeit zum herbstlichen Blogevent aufgerufen hat.

Eventbanner 'Herbstliches Bloggerevent'

Herbstliche Pflaumentorte mit Zimt-Schmandcreme

Pflaumentorte mit Zimt-Schmandcreme
(18 cm Durchmesser)


Biskuitböden:

5 Eier
200 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 gr. Weizenmehl
50 gr. Speisestärke
50 gr. Backkakao
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Füllung & Creme:

750 gr. Schmand
2 x Gelantinefix (alternativ 6 Blätter Gelatine)
3 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 TL Zimt
ca. 100 gr. Pflaumenmus
40 ml Amaretto
40 ml Orangensaft

Tortendeko:

125 Gr. Schlagsahne
1/2 Päckchen Sahnesteig
2-3 frische Pflaumen

 

  1. Den Ofen (160°C Umluft) vorheizen.
  2. Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 8-10 schaumig schlagen, bis die Masse weißlich wird und sich verdoppelt hat.
  3. Alle weiteren Zutaten vermischen und auf die Eier-Zuckermischung sieben. Vorsichtig unterheben und in 2 Backformen/ Tortenringe (18 cm Durchmesser) verteilen. Sofort für ca. 30 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit die Schmand-Zimtcreme hergestellen. Schmand mit Puderzucker, Vanillezucker und Zimt verrühren. Das Gelantinefix dazugeben und erneut mixen.
  5. Die Schokoböden mit einem scharfen Messer oder Nylonfaden jeweils 1 Mal teilen.
  6. Amaretto und Orangensaft vermischen und die Böden ordentlich tränken, damit es später nicht zu trocken wird.
  7. Den unteren Boden mit etwas Pflaumenmus bestreichen und ordentlich Creme darauf verteilen. Die weiteren Böden darauf legen und ebenfalls so verfahren. Beim obersten Boden verzichtet ihr auf das Pflaumenmus und bestreicht die Torte rundherum mit eurer Creme.
    Bis zum Dekorieren im Kühlschrank lagern.
  8. Für die Tortendeko Sahne mit Sahnsteif steif schlagen und bei Bedarf mit Lebensmittelfarbe einfärben. Mit einem Spritzbeutel kleine Tupfer auf die Torte spritzen und mit frischen Pflaumenspalten verzieren.

Tipps: Ich backe am liebsten mit Backformen mit 18 cm Durchmesser, damit die Torte schön hoch wird. Alternativ könnt ihr natürlich auch mit größeren Backformen backen – das Ergebnis wird dann entsprechend flacher. Wenn ihr nur in einer Tortenform backen möchtet, sollte die Backzeit etwas angepasst werden, damit der Teig später durchgebacken ist.
Wer mag, kann das Pflaumenmus natürlich auch selber einkochen. Die etwas fauleren greifen auf keine das Pflaumenmus aus dem Glas zurück.

Herbstliche Pflaumentorte mit Zimt-Schmandcreme

Herbstliche Pflaumentorte mit Zimt-Schmandcreme

Durch den Zimt und das Pflaumenmus schmeckt die Torte schön herbstlich und macht sich hervorragend beim nächsten Kaffeebesuch. Na, wen kann ich mit einem Stück locken?

Für weitere herbstliche Rezeptinspirationen schaut auch unbedingt mal bei der lieben Sarah von Feiertäglich vorbei.

Habt einen tollen Sonntag.

Abschluss Artikel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.