Aperol-Spritz-Torte

Rezept für Aperol-Spritz-Torte

Was gibt es besseres – am Wochenende oder nach Feierabend schön in der Sonne sitzen und den Lieblings-Summerdrink genießen?! Bei mir ist das in jedem Fall Aperol Spritz. Doch nicht nur im Glas ein Genuss, sondern nun auch auf dem Teller. Wem darf ich ein Stück Aperol-Spritz-Torte anbieten?

Ihr habt richtig gehört. Den Lieblingsdrink gibt’s bei mir ab sofort nicht nur noch im Glas, sondern ich backe mir eine Variante nun einfach selber. Aber damit bin ich nicht allein. Gemeinsam mit anderen tollen Bloggerkolleg*innen haben wir uns unter dem Motto “Bake a summer drink” zusammengesetzt und gemeinsam unseren liebsten Drink in ein Kuchenrezept übersetzt. Alle Links findet ihr natürlich unter diesem Artikel auch zum Stöbern und Nachbacken.

Rezept für Aperol-Spritz-Torte

Schwierigkeit: Einfach, Arbeitszeit: 45 Minuten, Backzeit: etwa 30 Minuten, Backtemperatur: 180 °C Ober-/ Unterhitze, Portionen: 8-10 Stück


Rührteig:

  • 175 Gr. Butter
  • 50 Gr. Mandeln
  • 1 Bio-Orange
  • 125 Gr. Zucker, braun
  • 3 Eier
  • 175 Gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver

Orangencreme + Tränke:

  • 300 Gr. Frischkäse
  • 1 Becher Schlagsahne (200 ml)
  • 25 Gr. Puderzucker
  • 1 Bio-Orange, Saft + Abrieb
  • 3 EL San Apart (alternativ: Sahnesteif)
  • 3 EL Aperol

Hilfsmittel:

  • 2 Backformen á 16cm Durchmesser (alternativ funktionieren auch größere – dann wird der Kuchen entsprechend flacher)
  • Thermomix bzw. Küchenmaschine/Handmixer
  • Backofen

Zubereitung mit dem Thermomix:

  1. Backofen vorheizen.
  2. Mandeln in den Mixtopf geben und 12 Sek. / Stufe 10 mahlen und umfüllen.
  3. Orange heiß abwaschen und abtrocknen. Schale dünn abschälen und in den Mixtopf geben. Zusammen mit dem Zucker für 15 Sek. / Stufe 10 pulverisieren. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Orange teilen – die weißen Ränder möglichst sauber entfernen. Orangenstücke in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 9 pürieren.
  5. Restliche Zutaten des Rührteigs hinzufügen und für 30 Sek. / Stufe 4 zu einem homogenen Teig vermischen.
  6. Boden der Backformen mit Backpapier belegen. Rand nicht entfetten. Rührteig gleichmäßig auf beide Formen verteilen und für ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. 
  7. Springformen auf dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen.
  8. In der Zwischenzeit Mixtopf spülen. Rühraufsatz einsetzen.
  9. Für die Creme zunächst Sahne (Stufe 3 / ohne Zeiteinstellung – etwa 1,5 Min.) mit San Apart steif schlagen. Puderzucker, Frischkäse, und Orangenabrieb und 2 EL Aperol hinzufügen und für 10 Sek / Stufe 2 unterrühren.  
  10. 1/2 Orange auspressen. Die andere Hälfte in dünne Scheiben schneiden (für die Deko).
  11. Zum Tränken Orangensaft mit 1 EL Aperol vermischen
  12. Nun gehts ans Schichten. Hierfür den ersten Boden mit etwas Tränke beträufeln. Mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, tränken und mit der restlichen Creme bestreichen. Mit Orangenscheiben dekorieren und bis zum Verzehr kalt stellen.

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Backofen vorheizen.
  2. Mandeln im Hochleistungsmixer fein mahlen (alternativ: bereits gemahlene Mandeln verwenden.
  3. Orange heiß abwaschen und abtrocknen. Schale dünn abschälen. Zusammen mit dem Zucker mit Hilfe eines  Hochleistungsmixers pulverisieren. 
  4. Orange teilen – die weißen Ränder möglichst sauber entfernen. Orangenstücke pürieren bzw. ganz fein hacken.
  5. Orangenpüree zusammen mit dem Orangen-Puderzuckergemisch, gemahlenen Mandeln und restlichen Zutaten zu einem homogenen Teig vermischen.
  6. Boden der Backformen mit Backpapier belegen. Rand nicht entfetten. Rührteig gleichmäßig auf beide Formen verteilen und für ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. 
  7. Springformen auf dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen.
  8. Für die Creme zunächst Sahne mit San Apart steif schlagen. Puderzucker, Frischkäse, und Orangenabrieb und 2 EL Aperol hinzufügen und vorsichtig unterrühren.  
  9. 1/2 Orange auspressen. Die andere Hälfte in dünne Scheiben schneiden (für die Deko).
  10. Zum Tränken Orangensaft mit 1 EL Aperol vermischen
  11. Nun gehts ans Schichten. Hierfür den ersten Boden mit etwas Tränke beträufeln. Mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen, tränken und mit der restlichen Creme bestreichen. Mit Orangenscheiben dekorieren und bis zum Verzehr kalt stellen.
Rezept für Aperol Spritz Torte

Noch wer Summerdrinks auf dem Teller gefällig? Wie wäre es bspw. mit Gin Tonic Cupcakes oder Gin Fizz Cheesecake?
Dann klickt euch gern mal durch die anderen tollen Rezeptideen durch: 

5 Kommentare

  1. Ich liebe Aperol Spritz! Mein absolutes Sommergetränk – bereits seit Jahren! Somit bin ich mir sicher, dass das Törtchen genau mein Ding ist! Großartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.