Gesündere Rhabarber-Apfelmuffins mit Streuseln

Rezept für gesündere Apfel-Rhababermuffins

Alle Jahre wieder steht die beliebte Rhabarbersaison vor der Tür und auf zahlreichen Foodblogs reihen sich die tollsten Rhabarberrezepte. Zu Recht, wie ich finde – denn das süß-säuerliche Gemüse lässt sich hervorragend als Kompott, Rhabarberkuchen & Co verarbeiten.

Heute teilt sich der Rhabarber seinen Platz mit fruchtigen Apfelstückchen und crunchy Haferstreuseln in meiner gesünderen Muffinvariante! Mit wem darf ich einen dieser hervorragenden Rhabarber-Apfelmuffins mit Streuseln teilen?

Rhabarber-Apfelmuffins mit Streuseln

Schwierigkeit: Einfach, Arbeitszeit: 15 Minuten, Backzeit: 15-18 Minuten, Backtemperatur: 180 °C Ober-/ Unterhitze, Portionen: 12 Stück (große Muffinform) oder 16 Stück (normales Muffinblech)


Muffins:

  • 150 Gr. Rhabarber, in Stückchen
  • 150 Gr. Äpfel, in Stückchen
  • 100 Gr. Butter, weich
  • 2 Eier
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 250 Gr. Haferflocken
  • 80 Gr. Kokosblütenzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Vanillextrakt (optional)

Streusel:

  • 150 Gr. Haferflocken
  • 80-100 Gr. Kokosblütenzucker
  • 80 Gr. Butter, kalt

Zubereitung mit dem Thermomix:

  1. Ofen vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder einfetten.
  2. Apfel entkernen. Rhabarber und Apfel würfeln.
  3. Haferflocken in den Mixtopf geben und 10 Sekunden | Stufe 10 fein mahlen.
  4. Die restlichen Zutaten bis auf das Obst in den Mixtopf geben und 2 Minuten | Stufe 3 zu einem glatten Teig mischen.
  5. Obst dazugeben und 15 Sekunden |Stufe 2 untermischen. Ggf. nochmal mit dem Spatel unterheben.
  6. Muffinförmchen mit dem Teig füllen. Mixtopf spülen.
  7. Für die Streusel Haferflocken 10 Sekunden | Stufe 10 fein mahlen.
  8. Butter und Zucker hinzufügen und 10 Sekunden | Stufe 6 zu Streuseln verarbeiten.
  9. Mit den Händen über die Muffinförmchen verteilen und für 15-18 Minuten goldbraun backen.

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Ofen vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder einfetten.
  2. Apfel entkernen. Rhabarber und Apfel würfeln.
  3. Haferflocken in einem Hochleistungsmixer fein mahlen.
  4. Zusammen mit den restlichen Zutaten (bis auf das Obst) in einer großen Schüssel zu glatten Teig verrühren.
  5. Obst dazugeben und unter den Teig heben.
  6. Muffinförmchen mit dem Teig füllen. 
  7. Für die Streusel Haferflocken in einem Hochleistungsmixer fein mahlen.
  8. Zusammen mit Butter und Zucker mischen und zu groben Streuseln verkneten.
  9. Mit den Händen über die Muffinförmchen verteilen und für 15-18 Minuten goldbraun backen.
Rezept für gesündere Apfel-Rhababermuffins

Na – wem läuft das Wasser im Mund zusammen? Dann ab mit euch in die Küche. Könnt ihr auch Backen, wenn ihr kein Mehl gehamstert habt 😉

Abbinder

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.