Mohnkuchen mit Pudding und Streuseln

Wohnküchen mit Pudding und Streuseln

Ich bin großer Mohnfan – schmeckt im Müsli, auf Brötchen, aber vor allem im Kuchen. Gibt es hier noch mehr Mohnliebhaber unter euch?

Was passt da besser als das Rezept unseres gestrigen Sonntagskuchens: Pudding-Mohnkuchen mit ganz vielen Streuseln. Die Küche hat beim Backen bereits so herrlich geduftet…

 

Pudding-Mohnkuchen mit Streuseln
26 cm ø Springform


Mohnpudding:

1 Ltr. Milch
1 Becher Sahne
3 Pck. Vanillepuddingpulver
40 Gr. Zucker
125 Gr. Mohn, gemahlen

Boden:

75 Gr. Butter
75 Gr. Zucker
150 Gr. Mehl
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Backpulver

Streusel:

75 Gr. Butter
75 Gr. Zucker
100 Gr. Mehl

  1. Für den Pudding Milch mit Sahne aufkochen. Etwas Milch mit dem Puddingpulver und Zucker verrühren. Wenn die Milch aufkocht Puddingpulver und Mohn einrühren und kurz aufkochen lassen. Pudding abkühlen lassen.
  2. Ofen auf 175° C (Heißluft) vorheizen.
  3. Für den Boden alle Zutaten zu einem Teig vermengen und in eine gefettete Springform drücken. Die abgekühlte Puddingmasse darauf verteilen und glatt streichen.
  4. Aus den restlichen Zutaten die Streusel herstellen. Gleichmäßig auf den Mohnpudding streuen.
  5. Den Kuchen für ca. 60 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren abkühlen lassen.

Mohnkuchen mit Pudding und Streuseln

Mohnkuchen mit Pudding und Streuseln

Na – wen kann ich mit einem Stück locken? Passt perfekt zum nächsten Sonntagskaffee und einfach richtig lecker. Das wird sicher nicht das letzte Mohnkuchenrezept für dieses Jahr sein – mir schwirren gerade noch ganz viele Ideen im Kopf.
Falls ihr übrigens Rezeptwünsche habt, freue ich mich jederzeit über eure Nachrichten.

Habt eine schöne Woche!
Abschluss Artikel

13 Kommentare

  1. Hi Mareike! Ich habe beim aufräumen meiner Backkiste festgestellt das ich dringend was mit Mohn und Puddingpulver backen muss, da dies demnächst abläuft. So bin ich im Internet auf deine Seite gestoßen…. der Kuchen ist megalecker, wir haben ihn gerade noch warm als Nachtisch verputzt und alle waren begeistert. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße und bleib gesund.
    Micha

  2. Hallo , würde das Rezept gern ausprobieren, habe aber nur Mohnback vorrätig- geht das auch,
    und wenn ja , in welchem Verhältnis?
    Dankeschön

    1. Hallo Conny,
      das kannst du natürlich auch nutzen. Hierfür würde ich den Pudding ganz normal kochen. Statt dem im Rezept angegebenen Mohn rührst du dann später in den Pudding einfach eine Packung Mohnback.

      Viel Freude beim Nachbacken

      1. Hallo, würde den Kuchen sehr gerne nachbacken. Eine Frage, ich kann es auf den Bildern nicht richtig erkennen. Hat der Kuchen einen Teigrand?

    2. Ich habe den Kuchen spontan gebacken, weil mein Mann Mohnkuchen gerne mag. Ich eigentlich gar nicht so. Weil ich noch ein halbes Glas Pflaumenmus hatte, habe ich dieses einfach in Klecksen auf den Mohnpudding gegeben und dann die Streusel darüber gegeben. Alle waren wahnsinnig begeistert. So begeistert, dass ich den Kuchen gleich nächste Woche zum Geburtstag meiner Nichte noch einmal backen muss. Vielen Dank für das Rezept.

  3. Hallo Mareike!
    Wir lieben Dein Rezept. Mein Oskar hat sich den Kuchen sogar zu seinem 10. Geburtstag gewünscht
    Das einzige was ich anders mache: uns ist er nicht süß genug. Die 40Gramm Zucker in der Mohnmasse reißen uns nicht mit. Ich erhöh e allerdings nicht. Ich geb unter die Streusel eine dünne Schicht Aprikosenmarmelade. Das passt total gut und schmeckt uns. Kann sicher auch durch andere Fruchtnoten ersetzt werden.
    Liebe Grüße, Cindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.