Gesündere Neujahrsbrezeln

Rezept für Neujahrsbrezeln aus Hefeteig

Zum Start ins neue Jahr darf es ein bisschen was besonderes sein? Wie wäre es mit süßen Neujahrsbrezeln, gefüllt mit einer leckeren Zimtfüllung? Die Zutaten habt ihr vermutlich sogar zuhause, denn die Brezeln werden aus frischem Hefeteig gezaubert.

Rezept für Neujahrsbrezeln


Schwierigkeit: Einfach, Arbeits- inkl. Gehzeit: ~120 Minuten, Backzeit: 12-15 Minuten, Backtemperatur: 185 °C Ober-/ Unterhitze, Portionen: 6 kleine Brezeln


Hefeteig:

  • 250 Gr. Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 40 Gr. Xylit
  • 145 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 30 Gr. Butter
  • 1 TL Zimt
  • 2-3 TL Xylit
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung mit dem Thermomix:

  1. Milch, Hefe und Xylit im Mixtopf 1 Minute  | 37 Grad | Stufe 2 erwärmen.
  2. Alle weiteren Zutaten hinzufügen. 2 Minuten | Teigstufe verkneten.
  3. Eine große Schüssel mit etwas Öl bepinseln, Teig hineinfallen und einem Handtuch bedecken. Mindestens 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Hefeteig rechteckig ausrollen (ca. 20×40 cm). 
  5. Butter schmelzen. Mit Zimt und Zucker vermischen und die Hälfte des Hefeteigs damit bestreichen. Die andere Hälfte darüber klappen und vorsichtig andrücken. Teig in 6 gleich große Streifen schneiden.
  6. Streifen ineinander verswirbeln und auf einem Backblech zu Brezeln formen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
  7. In der Zwischenzeit den Ofen auf 185° vorheizen.
  8. Eigelb mit etwas Milch vermischen und die Brezeln damit einstreichen.
  9. Für 12-15 Minuten goldbraun backen und die Neujahrsbrezeln am besten noch warm genießen.

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Milch leicht erwärmen und mit Hefe und Honig mischen, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat.
  2. Die restlichen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. Die Hefe-Milchmischung dazu geben und mit Hilfe einer Küchenmaschine, den Knethaken oder per Hand zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig mit einem Handtuch bedecken. Mindestens 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Hefeteig rechteckig ausrollen (ca. 20×40 cm). 
  5. Butter schmelzen. Mit Zimt und Zucker vermischen und die Hälfte des Hefeteigs damit bestreichen. Die andere Hälfte darüber klappen und vorsichtig andrücken. Teig in 6 gleich große Streifen schneiden.
  6. Streifen ineinander verswirbeln und auf einem Backblech zu Brezeln formen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
  7. In der Zwischenzeit den Ofen auf 185° vorheizen.
  8. Eigelb mit etwas Milch vermischen und die Brezeln damit einstreichen.
  9. Für 12-15 Minuten goldbraun backen und die Neujahrsbrezeln am besten noch warm genießen.

Womit startet ihr ins neue Jahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.