Cozy Halloween: Halloween-Cupcakes mit Salted-Caramel-Kern und Fondantgeistern

Halloween-Cupcakes

Cozy Halloween – ganz nach diesem Motto habe ich gemeinsam mit anderen BloggerkollegInnen leckere Herbstrezepte für euch in petto, die sich mit der passenden Deko auch perfekt für Halloween eignen.

Auf meinem Blog findet ihr das Rezept für fluffige Halloween-Cupcakes mit Salted-Caramel-Kern & kleinen Fondantgeistern, die ihr ohne viel Aufwand selber machen könnt. Weiterlesen lohnt sich in jedem Fall. Denn unter meinem Rezept findet ihr auch die direkten Links zu den anderen Rezepten.

Rezept für Halloween-Cupcakes mit Salted-Caramel-Kern & Fondantgeistern

Schwierigkeit: Mittel, Arbeitszeit: 45 Minuten, Backzeit: 16-18 Minuten, Backtemperatur: 180 °C Ober-/ Unterhitze, Portionen: 12 Stück


Muffins:

  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 250 Gr. Mehl
  • 175 Gr. Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 75 Gr. Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz

Vanille-Buttercreme:

  • 250 Gr. Butter
  • 250 Gr. Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Optional: Lebensmittelfarbe

Füllung & Fondantdekoration:

  • 12 TL Salted Caramel (Rezept zum Selbermachen findest du hier)
  • Etwas Fondant, weiß
  • Schablone/Ausstecher
  • Etwas Lebensmittelfarbe zum Zeichnen der Gesichter

Zubereitung mit dem Thermomix:

Schritt 1: Dekoration (1-2 Tage vorher)

  1. Die Fondantgeister könnt bzw. solltet ihr bereits 1-2 Tage vorher herstellen, damit der Fondant etwas aushärten kann. Hierfür habe ich aus Papier kleine Geister-Schablonen erstellt. Diese werden auf ausgrollten weißen Fondant gelegt und mit Hilfe eines Messers vorsichtig ausgeschnitten.
    Wer passende Ausstecher hat, darf diese natürlich auch gerne verwenden.
  2. Den Fondant im Anschluss auf Backpapier legen und 1-2 Tage an der Luft trocknen lassen. Für die Gesichter mit einem feinen Pinsel und Lebensmittelfarbe bzw. mit einem dünnen Lebensmittelstift Augen und Mund zeichnen. Die Bäckchen sind mit goldenem Glitzerpulver aufgetupft werden.

Schritt 2: Cupcakes backen & dekorieren

  1. Ofen vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auskleiden bzw. mit etwas Öl einpinseln.
  2. Pflanzenmilch mit Apfelessig vermischen und ca. 5 Minuten stehen lassen. Rühraufsatz in den Mixtopf setzen.
  3. Gemeinsam mit Öl und Zucker in den Mixtopf geben und 1 Minuten | Stufe 3 mixen. 
  4. Trockene Zutaten vermischen, in den Mixtopf sieben und erneut 1 Minuten | Stufe 3 zu einem glatten Teig mixen. 
  5. Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen. Muffins für 16-18 Minuten goldbraun backen, bis der Teig durch ist.
  6. Muffins auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Mixtopf spülen und die Creme zubereiten.
  7. Für die Buttercreme Butter, Puderzucker und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben und  für 1 Minute | Stufe 4 cremig rühren. Für die beerige Farbe habe ich etwas Lebensmittelfarbe verwendet.
  8. Rühraufsatz einsetzen. Für 2 Minute | Stufe 3 aufschlagen, bis die Creme schön locker  ist.
  9. Ein kleines Loch in die Mitte des Cupcakes stechen (entweder mit einem runden Ausstecher oder einem Teelöffel) und mit jeweils 1 TL Salted Caramel füllen). 
  10. Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die erkalteten Muffins spritzen.
  11. Die Halloween-Cupcakes mit Fondantgeistern dekorieren.

Zubereitung ohne Thermomix:

Schritt 1: Dekoration (1-2 Tage vorher)

  1. Die Fondantgeister könnt bzw. solltet ihr bereits 1-2 Tage vorher herstellen, damit der Fondant etwas aushärten kann. Hierfür habe ich aus Papier kleine Geister-Schablonen erstellt. Diese werden auf ausgrollten weißen Fondant gelegt und mit Hilfe eines Messers vorsichtig ausgeschnitten.
    Wer passende Ausstecher hat, darf diese natürlich auch gerne verwenden.
  2. Den Fondant im Anschluss auf Backpapier legen und 1-2 Tage an der Luft trocknen lassen. Für die Gesichter mit einem feinen Pinsel und Lebensmittelfarbe bzw. mit einem dünnen Lebensmittelstift Augen und Mund zeichnen. Die Bäckchen sind mit goldenem Glitzerpulver aufgetupft werden.

Schritt 2: Cupcakes backen & dekorieren

  1. Ofen vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auskleiden bzw. mit etwas Öl einpinseln.
  2. Pflanzenmilch mit Apfelessig vermischen und ca. 5 Minuten stehen lassen. Rühraufsatz in den Mixtopf setzen.
  3. Gemeinsam mit Öl und Zucker für 1 Minute schaumig schlagen
  4. Trockene Zutaten vermischen und über den Teig sieben. Ganz kurz unterheben – der Teig sollte nicht zu viel gerührt werden.
  5. Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen. Muffins für 16-18 Minuten goldbraun backen, bis der Teig durch ist.
  6. Muffins auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten.
  7. Für die Buttercreme Butter, Puderzucker und Vanilleextrakt vermischen und mit einem Mixer für 3-4 Min cremig aufschlagen, bis die Creme schön locker und leicht weißlich geworden ist. Für die beerige Farbe habe ich etwas Lebensmittelfarbe verwendet.
  8. Ein kleines Loch in die Mitte des Cupcakes stechen (entweder mit einem runden Ausstecher oder einem Teelöffel) und mit jeweils 1 TL Salted Caramel füllen). 
  9. Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die erkalteten Muffins spritzen.
  10. Die Halloween-Cupcakes mit Fondantgeistern dekorieren

Auf der Suche nach weiteren Rezepten für ein cozy Halloween? Dann schaut auch unbedingt hier vorbei:

Halloween-Cupcakes

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.