Salted Hazelnut Chocolate Cookies

Lieber eine Portion salzige Chips und Erdnüsse oder doch das Stück süße Schokolade – oft steht man vor der Wahl und zu mindestens mir fällt es oft schwer mich zu entscheiden. Im Kino fällt die Wahl dann meistens auf die gemischte Portion Popcorn – halb süß & halb salzig. Am Liebsten dann noch einmal durchgemischt, so weiß man nie genau, welches Korn man gerade erwischt.

Aber manchmal muss man sich auch gar nicht entscheiden. Nicht ohne Grund gibt es so geniale Sachen wie Salted Caramel & Co.

Wie ihr im letztes Rezeptpost schwer erkennen konntet, bin ich zur Zeit wieder im Cookie-Fieber. Heute morgen hat es mich wieder gepackt und ich habe ein bisschen in meiner Küche getüftelt. Dabei herausgekommen sind diese leckeren ‚Salted Hazelnut Chocolate Cookies’– die perfekte Kombi und vor allem warm der Oberkracher.

saltedchocolatecookies_01

Für ca. 10 Cookies benoetigt ihr:


100 gr. Zartbitterkuvertüre
50 gr. Gebrannte Haselnusskerne (z.B. von Seeberger)
1 Ei
80 gr. Butter
60 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
20 gr. Speisestärke
120 gr. Weizenmehl
10 gr. Backkakao
Fleur de Sel

Hackt zunächst die Nüsse und Schokolade in grobe Stückchen. Dann vermengt ihr die Butter mit dem Zucker und dem Ei, kurz schaumig aufschlagen.
Die trockenen Zutaten miteinander vermengen und über die Butter-Zucker-Ei-Masse sieben. Zum Schluss werden die gehackte Schokolade und Nüsse untergehoben. Hebt euch gern ein paarStückchen auf, diese werden später auf die Cookies gestreut.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ca. 10 gleich große Häufchen geben – entweder mit Hilfe von zwei Löffeln oder meinem Lieblingsküchenhelfer – meinem Eisportionierer.
Die Teigkugel leicht platt drücken und mit den restlichen Nuss- und Schokostückchen bestreuen.
Oben drauf gebt ihr zusätzlich eine Prise Fleur de Sel.
Für ca. 10 Minuten bei 160°C Heißluft im Ofen backen & auskühlen lassen.

Wer mag, gibt noch eine Kugel Vanilleeis auf die Cookies.

 

Habt alle eine schöne Woche !

2 Kommentare

  1. Mhmm, das klingt ja gut. Ich sollte mal den Backofen vorheizen, das Wetter bietet sich an. Es regnet Bindfäden und die Temperaturen sinken.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.