Happy Weekend – heute gibts Rhababereistee für alle

Hattet ihr alle ein schönes Wochenende? Ich hoffe doch sehr. Bei uns ging es für drei Tage ins schöne Potsdam, für uns war diesmal also schon seit Donnerstag Abend frei. Ist auch mal schön, man kann so richtig runter kommen, auch mal entspannt bummeln gehen und so richtig entspannen.  Das ist sonst unter der Woche immer recht schwierig für mich – von 9.00 – 18.00 Uhr arbeiten, danach geht man gerne mal zum Sport oder trifft sich auf einen Drink mit Freunden. Viel mehr Zeit bleibt dann auch garnicht vom Tag.  Da sind so kleine ‘Auszeit-Trips’ hervorragend.

Aber wir wollen hier ja kein drei Seitengequassel über mein doch so entspanntes Wochenende haben, sondern zum Schluss des Wochenendes noch einmal anstoßen – denn gemeinsam mit der Degustabox* ist wieder ein tolles Rezept entstanden – es gibt Eistee für alle. Um ganz genau zu sein Rhabarbereistee – ganz fix gemacht und sehr erfrischend.

degustabox_05

rhabarbereistee

Zunächst kocht ihr ca. 750ml Tee. Ich habe hier den ‘Strawberry, Raspberry & Rhubarb’ Früchtetee von Lipton verwendet.  Der Tee sollte bestenfalls ein paar Stunden vorher zubereitet werden, da er  abkühlen sollte – wird ja schließlich ein Eistee.  Es sei denn ihr habt gerade 3 kg Eiswürfel parat 🙂

Den abgekühlten Früchtetee nun mit einem halben Liter Rhabarbersaft aufgießen. Damit eure Gläser auch richtig was her machen, könnt ihr noch nach Lust und Laune verzieren. Ich habe mich ganz oldschool für einen Zuckerrand entschieden – das war früher immer der Knaller auf den Cocktailspartys. Einfach den Glasrand anfeuchten und in Zucker tunken. Der Zucker kann natürlich noch eingefärbt werden, ich habe mich passend zum Rhabarbereistee für pink entschieden. Ein weiteres Schmankerl sind die Fruchtspieße, die ihr ganz nach Geschmack mit dem Obst eurer Wahl gestalten könnt. Wir hatten noch Pfirsische im Haus. Und damit es hier nicht zu eintönig wird, wurde je eine Pfirsichspalte in den restlichen pinken Zucker getunkt.

Nun kann gemixt werden. Füllt eure Gläser mit Eiswürfeln, einer Hälfte des Rhabarber-Teegemisches und einer Häfte Sprudelwasser auf. Mit dem Fruchtspieß und Minze verzieren. Fertig ist euer selbstgemachter Eistee.

degustabox_03

Neben dem Lipton Früchtetee und dem Rhabarbersaft von Rauch waren noch weitere Produkte in der aktuellen Degustabox enthalten. Für mich jeden Monat wieder eine Freude wenn die Überraschungsbox bei uns eintrifft. Mein liebstes Produkt waren hier die Mentos mit Karamell und Vollmilchschoki – richtig lecker und schwups gegessen. Pick Ups sind auch immer ein Hit, so klein perfekt für die Handtasche. Die Snacks ‘Garlic & Herbs’ von Finn Crisp hab ich auch schonmal probiert. Mit Dip total lecker, ohne jedoch etwas dröge. Gar nicht meins sind die Cookie Chips von Bahlsen – viel zu süß und etwas künstlich vom Geschmack. Vielleicht ja passend im nächsten Keksboden?! Wenn ihr Ideen habt immer her damit.

Ich machs mir jetzt mal mit meinem Rhabarbereistee gemütlich auf der Couch. Habt alle einen schönen Sonntag Abend & einen tollen Wochenstart morgen!

 

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.