Schoko-Zimt Plätzchen mit Marmelade und Pudding-Eierlikörfüllung

Passend zum 1. Advent gibts heute leckere Plätzchen. Denn spätestens jetzt kann sich keiner mehr beschweren, dass es zu früh ist für den ganzen Weihnachtskram. Gemeinsam mit Landliebe habe ich euch heute deshalb ein ganz leckeres Keksrezept mitgebracht, dem bestimmt keiner wiederstehen kann.

Bei uns geht es heute auch direkt auf den Weihnachtsmarkt um den ersten Glühwein zu schlürfen und gebrannte Mandeln zu mampfen, um die kalte Jahreszeit gebührend einzuläuten. Falls ihr aus dem Raum Niedersachsen kommt, solltet ihr unbedingt mal bei dem Weihnachtsmarkt in der Autostadt Wolfsburg vorbeischauen. Mir gefallen die Shows auf dem Eis immer richtig gut und ich freu mich jedes Jahr aufs neue darauf.

Vom selber Schlittschuhe laufen bin ich allerdings nicht so der Fan. Dann steh ich doch lieber vor der Eisfläche und genieße meinen Glühwein oder Kakao mit Schuss. Bei mir fällt die Wahl dann meist auf Kakao mit Amaretto oder Eierlikör. Das heizt bei den kalten Temperaturen dann immerhin schön auf und schmeckt soo lecker.
Genau wie diese tollen Schoko-Zimt Plätzchen mit Marmelade & Eierlikör-Vanillepudding, die ich euch nun nicht länger vorenthalten möchte.

Landliebe_blog05

Rezept für Schoko-Zimt Plätzchen mit Marmelade & Eierlikör-Vanillepudding


Für den Teig:

600 Gramm Mehl
300 Gramm Butter, zimmerwarm
150 Gramm Zucker
2 EL Backkakao
2-3 EL Zimt
3 Eigelb
1 Prise Salz
1 Schuss Milch

Für die Füllung:

Marmelade nach Wahl
1 Becher Landliebe Vanillepudding
2 EL Eierlikör

Zunächst wird der Mürbeteig für die Plätzchen hergestellt. Hierfür Butter mit Salz und Zucker verrühren und das Eigelb hinzugefügen. Das Mehl muss nun mit dem Backkakao und Zimt vermischt werden und wird in den Teig  Sollte der Teig etwas zu fest sein, kann gerne ein Schuss Milch zum Teig dazu gegeben werden. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

landliebe_blog_01

Den Teig mit Hilfe eines Nudelholzes etwa 5 mm dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen. Da die Kekse später gefüllt werden sollen, müssen jeweils 2 gleiche Motive ausgestochen werden. In einer der Kekshälften wird jeweils zusätzlich ein kleiner runder Kreis ausgestochen.

landliebe_blog_02

Die Plätzchen werden nun im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/ Unterhitze für ca. 10 Minuten goldbraun gebacken. Abkühlen lassen.

Die Plätzchenunterseiten werden nun mit Marmelade nach eurer Wahl bestrichen, die Oberseite wird darauf gesetzt. Für den Eierlikörpudding den Vanillepudding mit Eierlikör verrühren und jeweils einen Klecks in die Mitte der Kekse geben. Wenn ihr die Schoko-Zimt Plätzchen zum Schluss noch mit etwas Puderzucker bestäubt, sehen sie noch hübscher aus.

Landliebe_04

landliebe_blog_03

Na, wer hat Lust auf ein paar dieser süßen Kekse?
Habt alle einen entspannten kuschligen Sonntag & machts euch gemütlich.

Eure Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.