Käsekuchenliebe mit Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Es ist mal wieder Zeit für Cheesecake – so richtig schön klitschiger Cheesecake. Diesmal in der Oreo-Variante. Klingt gut? Ist es auch! Davon reicht ein kleines Stück & man hat erstmal wieder vorgesorgt. Kalorien zählen ist dabei strengstens untersagt.

Ich bin absoluter Käsekuchenfan – ob mit Quark oder wie in diesem Fall mit ordentlich Frischkäse. Die klassische New York Cheesecake-Variante mit Himbeerherzchen und frischer Himbeersauce gab es letztes Jahr schon hier auf dem Blog. Und auch dieser Nutella-Cheesecake mit Haselnussstreuseln ist einer meiner absoluten Favoriten.

Nun wird die Käsekuchen-Rezeptsammlung um ein weiteres Exemplar erweitert.

Rezept für Oreo-Cheesecake
(Springform Ø 28 cm, ca. 16 Stücke)


Für den Boden:

130 Gr. Oreokekse (ohne Füllung)
80 Gr. Butter

Für die Cheesecake-Füllung:

800 Gr. Doppelrahm-Frischkäse
130 Gr. Zucker
4 Eier
150 Gr. Schlagsahne
2 gestrichene EL Vanille- Puddingpulver
Abrieb einer Zitrone

Für den Guss:

250 Gr. Schmand
30 Gr. Puderzucker

  1. Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Oreokekse von der Creme-Füllung befreien. Die Füllung zur Seite stellen.
  3. Butter schmelzen & die Oreokekse zerkleinern. Beides miteinander vermischen und auf den Boden einer gefetteten Springform drücken. Im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Frischkäse, Zucker, Eier, Creme-Füllung der Oreo-Kekse und den Abrieb einer Bio-Zitrone miteinander verrühren. Sahne mit Puddingpulver steif schlagen und unter die Masse heben.
  5. Die Frischkäsecreme auf den Keksboden verteilen & glatt streichen. Für etwa 45 Minuten backen.
  6. Die Springform aus dem Ofen holen und etwa 10 Minuten auskühlen lassen. Für den Guss Schmand mit Puderzucker glatt rühren und auf den Cheesecake streichen. Bei gleicher Temperatur weitere 10 Minuten backen.
  7. Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und für mindestens 3-4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Bei Bedarf mit Früchten dekorieren und servieren.

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Von mir eine definitive Empfehlung. Uns schmeckt er einen Tag später noch besser, dann ist alles richtig schön durchgezogen.

Ich verabschiede mich dann mal in den Käsekuchen-Himmel und träume schon vom nächsten Stück.

Abschluss Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.