Flammkuchen mit Kürbis, Ziegenkäse & Walnüssen

Flammkuchen mit Kürbis, Ziegenkäse und Walnüssen

Werbung*

Flammkuchen ist eins der Gerichte, die für mich immer passen. Der Flammkuchenteig ist so fix gemacht und kann je nach Lust und Geschmack variabel belegt werden. Besonders passend im Herbst finde ich die Kombination mit Kürbis, Rosmarin & Ziegenkäse.

Und genau deshalb gibt es heute ein Rezept für easy peasy Flammkuchenteig mit genau diesen Zutaten. 

Auch heute gibt es wieder eine Variante mit dem Thermomix. Ohne Thermomix lässt sich der Flammkuchenteig aber auch ganz fix mit ein paar Minuten mehr Zeitaufwand herstellen.

Flammkuchen mit Kürbis, Ziegenkäse und Walnüssen

Kürbisflammkuchen
4 kleine Flammkuchen/ 1 Backblech


Grundteig:

230 gr. Mehl
30 gr. Olivenöl
120 gr. Wasser
1/4 TL Salz

Belag:

100 gr. Creme Fraiche
2 EL Tartex Aufstrich ‚Toscana‘
1 kleine Zwiebel
ca. 50 gr. Hokkaidokürbis in dünnen Scheiben
1/2 Ziegenkäserolle
1-2 Zweige frischer Rosmarin
Agavendicksaft oder Honig
1 Hand voll Walnüsse
Salz, Pfeffer

  • Mehl, Öl, Wasser und Salz in den Mixtopf geben und für eine Minute (Teigmodus) kneten.
  • Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten kalt stellen. In dieser Zeit den Belag zubereiten
  • Creme Fraiche mit dem Toscana-Aufstrich vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alternativ könnt ihr Brunch Frischkäse ‚Paprika-Peperonie‘ verwenden – dieser schmeckt sehr ähnlich.
  • Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Hokkaidokürbis waschen und ebenfalls in dünne Spalten schneiden.
  • Aus dem Teig 4 kleine, dünne Fladen ausrollen, mit dem Creme-Fraiche bestreichen und mit Zwiebeln und Kürbisspalten belegen. Rosmarinnadeln abzupfen und darauf verteilen. Mit dünnen Scheiben vom Ziegenkäse belegen und mit etwas Agavendicksaft oder Honig beträufeln.
  • Für den zusätzlichen Crunch können nach Belieben noch ein paar Walnüsse auf eurem Flammkuchen verteilt werden.
  • Bei 180° C Ober-/ Unterhitze für ca. 12-15 Minuten goldbraun backen und noch warm genießen.

Flammkuchen mit Kürbis, Ziegenkäse und Walnüssen

Ein tolles herbstliches Gericht, was sich auch super zum Snack für den nächsten Abend mit Freunden eignet. Veranstaltet doch den nächsten Abend bei euch und jeder soll einen Flammkuchen mit seiner Lieblingskombi erstellen. Was wäre eure?

Ich bin gespannt und wünsche euch eine schöne Restwoche,

Abschluss Artikel

 

* Dieser Beitrag in in Kooperation mit Degustabox entstanden. Die Box wird mir monatlich kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit dem Code IHI8I könnt ihr 7,00 € bei eurer ersten Bestellung sparen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.