Zitronencupcakes mit Buttercreme-Frosting 2.0

Nachdem ich die letzten Tage so richtig flach lag, bin ich endlich wieder fit und konnte wieder richtig loslegen. Passend zum Blogevent ReCreate von Blogger Marc von baketotheroots habe ich euch heute ein ganz besonders Rezept mitgebracht – Zitronencupcakes mit Buttercreme-Frosting 2.0.

Warum 2.0? Weil es dieses Rezept so auch schon einmal 2014 zur Anfangszeit meiner Bloggerzeit gab.

Zitronige Cupcakes | Bake to the roots

Etwas spät bin ich dran, denn die tolle Aktion läuft noch genau bis heute. Aber ich konnte es mir einfach nicht entgehen lassen und habe durch mein Blogarchiv gestöbert, was ich so finde. An diese Zitronencupcakes mit Buttercremefrosting kann ich mich noch ganz genau erinnern. Kaum zu glauben, wie die Zeit doch vergeht. Meine Bloggerzeit hat damals angefangen mit Bastel- und Nähideen. Backen und Kochen war da noch nicht ganz meine Stärke. Aber je länger ich mich damit beschäftigt habe, desto mehr Spaß hat es gemacht.

Zitronencupcakes 2014 vs. 2017
Zitronencupcakes 2014 vs. 2017

Bei den Cupcakes rechts (zum Artikel gehts hier) war ich schon stolz wie Bolle auf die Fotos. Nicht ohne Grund hieß es da:

„Fototechnisch klappts auch immer besser hier. Wenn ich an meine anfänglichen Versuche denke Blogfotos zu schießen, muss ich wirklich schmunzeln.
Ich überlege mir eine Spiegelreflexkamera zuzulegen, ich bin schon ganz gespannt auf nächste Woche, da werd ich mich diesbezüglich nochmal beraten lassen. Es macht noch umso mehr Spaß, wenn man seine Artikel mit tollen selbstgeschossenen Fotos schmücken kann, findet ihr nicht auch?“

Joa – wie heißt es so schön: „Man lernt nie aus!“
Wenn ich diese Fotos miteinander vergleiche, liegen doch wieder Welten dazwischen. Was meint ihr?

Das Rezept habe ich euch natürlich auch heute noch einmal mitgebracht – ein ganz wenig aufgepeppt und dadurch noch besser, wie ich finde.

Rezept für ca. 12 Zitronencupcakes mit Buttercreme-Frosting


Für den Teig:

150 gr. Mehl
60 gr. Butter
200 gr. Zucker
100 ml Milch
2 Eier
2 TL Backpulver
Saft 1 Zitrone
Schale von 1 1/2 Bio-Zitronen

Für die Buttercreme:

250 Gr. Puderzucker
80 Gr. weiche Butter
2 CL Eierlikör
Schale 1/2 Bio-Zitrone
Mark 1 Vanilleschote

Für die Muffins werden zunächst Butter mit Zucker schaumig aufgeschlagen. Dazu kommen Eier, Mehl & Backpulver. Milch, Zitronensaft und -schale hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. In 12 Muffinförmchen füllen und bei 180° C (Heißluft) für ca. 10-15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Buttercreme herstellen. Hierfür weiche Butter schaumig schlagen und die restlichen Zutaten hinzufügen. Die Buttercreme solange verrühren, bis eine geschmeidige Creme entsteht. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die noch leicht warmen Muffins spritzen – dann haftet die Buttercreme später besser auf euren Cupcakes.
Wer mag gibt für’s Auge noch ein kleines Stückchen Zitrone auf jeden Cupcake – so schauts dann noch feiner aus und man weiß direkt, dass es etwas zitroniges gibt.

Ich bin immer noch ganz begeistert von der Aktion und werd mich jetzt noch durch die anderen vielen Blogs klicken, die mitgemacht haben. Passend dazu kann ich dann noch den ein oder anderen Zitronencupcake mit Buttercreme-Frosting zum Frühstück naschen – mhhh.

ReCreate Blogevent

Habt alle ein tolles Wochenende.

Signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.