Lebkuchen-Spekulatius Tiramisu

Obwohl die Weihnachtszeit bereits vorüber ist, fängt es erst jetzt an richtig winterlich zu werden – zumindestens was die Temperaturen angeht. Morgens muss dann wieder der Kratzer herhalten, um die Autoscheiben freizukratzen. Und ich bin teilweise sogar soweit, dass ich lieber zwei Strumpfhosen anziehe, damit ich mir nicht den Hintern abfriere.
Nach Weihnachten kann der Winter sich meiner Meinung nach jedoch wieder schnell verziehen. Nachdem ich die letzten Baumkugeln in Kisten verstaut habe, überlege ich mir bereits wie ich schön frühlingshaft dekorieren könnte. Gehts euch auch so oder seid ihr noch voll im Wintermodus?

Was definitiv feststeht ist, dass trotz meiner Abneigung gegen diese winterlichen Temperaturen mein geliebtes Lebkuchen-Spekulatiustiramisu in dieser Jahreszeit umso besser schmeckt. Wie passend, dass in der aktuellen Degustabox* eine passende Zutat dafür enthalten war.

Und das beste an diesem Dessert ist, dass es sich schnell & gut vorbereiten lässt.

Gewürzspekulatius und Lebkuchen sind mit meine zwei liebsten Winterleckerein. Was kann es also besseres geben beide zu einem winterlichen Tiramisu zu vereinen.

Für das Lebkuchen-Spekulatiustiramisu muss zunächst die Creme hergestellt werden. Hierfür Mascarpone, Magerquark, Milch, Zucker sowie Saft & Abrieb der Zitrone miteinander vermengen.
In einer kleinen Auflaufform oder einzelnen Schälchen werden nun ein Teil vom Spekulatius und Lebkuchen geschichtet und mit Espresso beträufelt. Auf die Spekulatius-Lebkuchenschicht folgt eine Schicht Creme, darauf wird der andere Teil Spekulatius und Lebkuchen verteilt und ebenfalls mit Espresso beträufelt.
Darauf werden die gemischten Beeren und der Rest der Creme geschichtet.

Kurz vor dem Servieren wird das Lebkuchen-Spekulatiustiramisu noch mit Backkakao und ein paar Beeren verziert. Wer mag darf sich hier gerne aus Papier eine kleine Schablone basteln – so sieht es direkt noch schöner auf.
Ein schnell zubereitetes Dessert, was sicherlich jeden Geschmack trifft.

Welchen Inhalt die Dezember Degustabox diesmal hergegeben hat, könnt ihr hier noch einmal sehen.

Neben dem verwendeten Spekulatius von Schär war ich besonders vom Lebepur Rohkostriegel begeistert. Den würde ich mir direkt nochmal kaufen, wenn ich ihn beim nächsten Einkauf entdecke. Den Bifi Snack & die ChocOle-Stangen hat sich direkt der Herzbub unter den Nagel gerissen und haben ihm ebenfalls gut geschmeckt.  Den Kaugummi und ‚Kindersekt‘ mit Star Wars Motiv waren nicht so meins – wurde direkt weiterverschenkt.

Trotzdem wieder eine ganz nette Box und allein der Überraschungseffekt ist jeden Monat wieder toll.
Habt ihr auch eine Food-Box abonniert?

Also wenn ihr dieses Wochenende Gäste zu Besuch habt oder euch selbst kulinarisch ein wenig verwöhnen wollt, solltet ihr unbedingt dieses winterliche Tiramisu nachmachen. Lasst mir gern eure Meinung da.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende ihr Lieben.

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.