Von meinem Archivfund und dem perfekten Cookie-Rezept

Dieser Moment, wenn du bereits fertig bearbeitete Bilder auf deinem Laptop entdeckst & realisierst, dass du dieses tolle Rezept noch nicht geteilt hast.

Genau so ging es mir gerade, als ich beim durchstöbern meiner Bilder auf Fotos von den welbstbesten Cookies gestoßen bin.
Vor einigen Monaten habe ich nämlich mit meiner lieben Mitbewohnerin gebacken und fleißig fotografiert. Das schöne am Foodbloggen ist vorallem das Gefühl, die leckeren Rezepte mit seiner Community zu teilen. Und das funktioniert natürlich am Besten über schöne Fotos.

Am Anfang wurde ich gerne mal belächelt als mein üblicher Spruch vorm Essen kam „Halt, ich muss doch noch Fotos machen!“.
Mein Freund scherzt dabei dann gerne und erläutert, dass das Fotografierte dann meist kalt sei, bevor man mit dem Essen starten kann.
Mittlerweile legt er dann aber gerne selber mal Hand an, versucht sich am Fotografieren von mir beim Garnieren oder macht ‚Requisiten-Vorschläge‘.

Aber genug davon, die Cookies sind nämlich so lecker, dass ihr sie unbedingt ganz bald nachbacken solltet.

cookies

cookies_02

Ihr könnt dabei natürlich entscheiden, ob ihr nur eine Sorte oder direkt beide Rezepte ausprobiert.

Für beide Sorten verknetet ihr die Zutaten zu einem Teig. Bei den Cranberry & Mixed Chocolate Cookies fügt ihr diesem dann die zuvor gehackte Schokolade und die Cranberries hinzu. Hier habe ich sowohl weiße als auch dunkle Schokolade verwendet.

Bei den Chocolate Chip Cookies fügt ihr stattdessen die Nüsse und Schokodrops hinzu.

Perfekt portionieren lassen sich die Cookies übrigens mit einem Eislöffel. So werden alle Kekse gleich groß. Hierfür einfach pro Cookie eine Kugel Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und wer mag mit weiteren Schokostückchen, Nüssen & Cranberries verzieren. So sehen die Cookies nach dem Backen noch besser aus.

cookies_01

Die Cookies nun bei 170° C für ca. 10-15 Minuten goldbraun backen. Die Kekse dürfen gernen  etwas weicher sein, nach dem Abkühlen härten diese noch ein wenig aus.

Machts gut & genießt den Donnerstag – das Wochenende naht ja bereits und wettertechnisch sieht es auch nicht schlecht aus.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.