Selbstgemachte Schokoküsse (& kleines Unboxing der Degustabox Dezember)

Wie auch schon die Monate zuvor kam wieder eine Degustabox* in die Wohnung geflogen – gut ehrlich gesagt hat sie der Postbote gebracht & ich hab nach einem Jahr endlich mal ein Paket persönlich angenommen. Wer im 3. Stock wohnt kennt das ‚Problem‘ vielleicht, meist wird garnicht erst geklingelt, sind ja schließlich viel zu viele Treppen für den armen Postboten.
Ich kann vorwegnehmen, dass dies bis jetzt die tollste Box ist, eigentlich alle Produkte treffen meinen Geschmack bzw. ich bin super neugierig sie auszuprobieren.
Und ich kann noch vorwegnehmen, dass ich euch wieder ein super leckeres Rezept mitgebracht habe. Bis gerade stand ich in der Küche, hab fleißig gerührt, gespritzt, geschmolzen & verziert. Kurz trocknen lassen & genüsslich probiert – OMG !

Ich kann garnicht glauben, wie lecker das Ergebnis ist.

Degustabox Dezember 2016
Wovon ich spreche? Selbstgemachte Schokoküsse – gut, vielleicht eher Schaumberge, da ich mich seit kurzem mit meinem Spritzbeutel auf dem Kriegspfad befinde. Der mag nämlich nicht so wie ich, aber das krieg ich schon noch hin. Übung macht bekanntlich den Meister.
Wie die Schaumküsse gehen?
Ich erzähls euch. 
schokoküsse_01
Zunächst mixt ihr das Eiweiß mit dem Puderzucker in einer großen Metallschüssel (verwendet wirklich eine größere Schüssel, da sich die Marshmallowmasse noch ausdehnt) und erwärmt die Masse über einem Wasserbad. So lange aufschlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hast. Erhitzt den Eiweißschaum unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten, danach kann das Backpulver hinzugegeben werden und weitere 5-7 Minuten verrühren. Danach sollte die Metallschüssel bereits schön heiß sein, also seid schön vorsichtig. Mit einem Handrührgerät steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen & auf eure Eiswaffeln spritzen. Da meine Marshmallowmasse sehr fest war, habe ich einen Eisportionierer zur Hilfe genommen und die Masse so auf die Waffeln gegeben. Nun noch die Schokolade schmelzen, über die Schaumküsse geben und nach belieben mit Streußeln verzieren.


Ich habe dir Schaumküsse direkt an meine Arbeitskollegen und meine Mitbewohner verteilt zum Testen & wir waren alle begeistert. Man sollte sie allerdings nicht lange aufbewahren (bei uns waren ohnehin alle direkt verputzt), da sich sonst

Und da es bei jedem Degustabox-Rezept auch eine kleine Review über die Produkte gibt, kommt hier noch meine persönliche Meinung zu den Produkten.
Was die Degustabox ist, und wie sie funktioniert könnt ihr auf der Degustabox Seite detailliert nachlesen.
dehustabox_dezember
MYLINE Himbeer Joghurt Knuspermüsli: Schmeckt schön fruchtig durch die getrockneten Himbeerstückchen. Super als kleiner Extracrunch auf dem Porridge, im Joghurt oder auch so mit Milch und Haferflocken.
NATREEN Stevia Flüssigsüße: Find ich ganz interessant & möchte ich auch gern mal im Kuchen ausprobieren. Habt ihr damit schon Erfahrung? Nur mit der Dosierung brauch ich noch etwas Übung, das letzte Mal wars mir viel zu süß.
DAURA DAMM glutenfreies Bier: Hat total lecker geschmeckt. Etwas süßlicher und nicht so herb, kann man öfters mal trinken.
Kinder Em-Eukal Gummidrops: Total lecker, würd ich mir auch wieder kaufen. Ein bisschen wie Hustenbonbons zum kauen 🙂
LEIBNIZ Minis Vollkorn: Super Snack für Zwischendurch und in der Tüte auch toll zum Mitnehmen und teilen.
Rosengarten Dinkel Eiswaffeln: Pur sehr lecker & vorallem die perfekte Grundlage für meine Schokoküsse.
alpro Mandel- & Kokosnussdrink: Perfektes Trinkpäckchen zum Mitnehmen. Beide Sorten schmecken mir gut, hatte ich schon vorher mal probiert. Dann allerdings immer in den großen Größen.
BONDUELLE Bio Erbsen & Möhren: Mag ich leider nicht, war ich noch nie ein Fan von. Mein Freund hat sich jedoch gefreut.
Tartex Brotzeit: Leider nichts meins. Sieht schon sehr unappetitlich aus.

ATKINS Endulge Riegel: Super lecker, schmeckt wie Bounty. Würd ich mir direkt wieder holen, wenn ich sie finde.

Capri Sonne Bio-Schorly: Ich mag ja Caprisonne super gerne – auch wenns eigentlich nur Zuckerwasser ist. Diese Sorte schmeckte auch sehr lecker.

*Sponsored Post: Vielen Dank an das Degustabox-Team. Die Box wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Alle Kommentare entsprechen meiner ehrlichen Meinung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.