Happy durch den Herbst mit gefüllten Chai Latte-Keksen & der Degustabox September

Schon wieder ist ein Monat vergangen – mittlerweile haben wir Mitte Oktober, in knapp zwei Monaten steht bereits Weihnachten vor der Tür.
Es ist doch immer wieder Wahnsinn, wie schnell die Zeit davon rast. Doch ich muss gestehen, dass für mich der Frühling & Herbst die schönsten Jahreszeiten sind. Modetechnisch trifft es der Herbst auf jeden Fall. Ich liebe die warmen Herbsttöne, kuschligen Strickpullis, Hüte & Mützen. Und auch Kleider können mit einer warmen Strickjacke, Strumpfhose und Stiefeln noch perfekt getragen werden.
Aber nicht nur in Sachen Mode ist der Herbst super, auch im Thema Essen gefällt mir diese Jahreszeit. Endlich ist es nicht mehr zu warm für leckere Suppen, Aufläufe & Co.

Ob Kürbissuppe in allen Variationen (z.B. diese Kürbis-Apfelsuppe), gratinierte Feigen mit Ziegenfrischkäse, leckerer Eintopf von Mami (den kann nämlich keiner so gut) oder gefüllte Äpfel mit Nüssen, Honig & Zimt..
Und wo es ja bald schon Weihnachten ist, kann man auch schon die ersten Kekse backen – dafür ist es nämlich nie zu früh.
Auch diesen Monat habe ich lieberweise die Degustabox September zugeschickt bekommen, in der wieder ganz tolle Sachen enthalten waren. Unter anderem ein Chai Latte-Pulver mit Mandel-Kokosaroma.
Heute möchte ich euch passend dazu ein Rezept für super leckere Kekse mit einer Chai Latte-Füllung zeigen. 
 
Natürlich in niedlicher Igelform – ist ja schließlich Herbst (obwohl man bei dem Wetter tatsächlich bereits das ein oder andere Mal an den Winter denken könnte).

 

Für die Kekse benötigt ihr:
300 gr. Mehl
100 gr. Zucker
200 gr. kalte Butter 
1 Ei
1 Päckchen Chai-Latte Pulver (25 gr.)
Prise Salz

 

Aus allen Zutaten wird nun ein Mürbeteig hergestellt. Dafür alles  vermischen und mit einem Handrührgerät und Knethaken zu einem Teig verarbeiten, der Rest wird dann per Hand zügig verknetet (natürlich gehts auch direkt per Hand).
Nun in Frischhaltefolie wickeln und für mind. 40 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Dann kann fleißig ausgerollt, ausgestochen und bei 150° C für ca. 12 Minuten gebacken werden.

 

Für die Chai Latte Füllung:
1 Päckchen Chai-Latte Pulver (25 gr.)
1 EL Zimt 
125 gr. weiße Schokolade
45 gr. Sahne

 

Für die Füllung bringt ihr zunächst die Sahne zum Kochen. Die Schokolade wird gehackt und in die heiße Sahne gegeben, damit sie sich auflösen kann. Zu einer homogenen Masse kommt nun das Chaipulver und der Zimt dazu.
Die Füllung muss nun für mind. 3h im Kühlschrank ruhen. Dann geht es bereits ans Füllen der Kekse.
Dafür einfach eine Kekshälfte mit Chaicreme bestreichen, einen weiteren Keks obendrauf setzen. Bei Bedarf mit Schokolade verzieren. 
Und da ich euch natürlich auch den weiteren Inhalt der Degustabox September nicht vorenthalten möchte, gibts hier noch eine kleine Übersicht für alle Neugierigen unter euch:
BANITAS Schaumbananen: Einfach zum Anbeißen: Die einzigartige Komposition aus luftig-leichter Bananenschaumfüllung mit dem zartschmelzenden Geschmack von knackiger Zartbitterschokolade.
Hier besteht absolute Suchtgefahr. Für alle Freunde von der Kombi aus Schoko und Banane genau das Richtige.

LIMUH Vitaldrink (im Cars-Design): Der Cars-Vitaldring enthält ca. 50% weniger Kalorien als herkömmlich gesüßte Kinderprodukte – möglich durch einen kalorienfreien Steviextrakt.
Hat lecker nach Banane & Kirsche geschmeckt, meine Mitbewohnerin und ich waren begeistert.
KRÜGER Chai Latte Exotic: Das neueste Produkt von KRÜGER verbindet milden Milchtee auf Schwarzteebasis mit einer exotisch-sinnlichen Kokos-Mandel-Note.
Praktisch fande ich hier die einzelne  Dosierung in Portionsgrößen.
Kokos & Mandel mag ich auch gern. So zubereitet zwar sehr süß aber mal ganz lecker, vorallem in den Chaikeksen. 
FUNNY FRISCH Knuspers in den Sorten „Honig Senf“ & „Sour Cream“: Kross würziger Knuspergenuss – ein Muss für alle Snackfans.
Leckerer Snack in perfekter Größe – perfekt für einen gemütlichen Abend vorm Fernseher. Vorallem die Sorte „Honig Senf“ hat mir gut gefallen. Passend auch gut als Croutons in der Suppe.
HAK Sauerkraut: Bei HAK werden alle Produkte ohne den Zusatz von Konservierungsstoffeen oder künstlichen Geschmacks- und Farbstoffen zubereitet. Alle Produkte werden mit größter Sorgfalt zubereitet und sind von bester Qualität – die perfekte Grundlage für eine köstliche und gesunde Mahlzeit.
Die Grundidee hinter diesem Produkt/ der Marke gefällt mir super. Leider mag ich so garkein Sauerkraut.
COLAREBELL FeststoffCola-Bonbons: Geschmackreiche Gaumenrebellion mit provozierend stimulierender Geschmacksvielfalt.
Bonbons mit Cola-Brausegeschmack kenne ich noch aus meiner Kindheit. Diese sind zusätzlich mit Guarana & Taurin angereichert, quasi eine Art Energiedrink zum Lutschen. 
Nicht mein Lieblingsprodukt, trotzdem ganz okay. 
RICOLA Gletscherminze: Eine raffinierte Kombination der bewährten Ricola 13-Kräutermischung mit frischer & intensiv duftender Minze.
Halsbonbons gehen immer, vorallem bei der kommenden Erkältungssaison. Machen den Hals schön frei und schmecken sehr frisch. 
DEBEUKELAER ChocOlé Caramel: Leckere Gebäcksticks, umhüllt von zart-schmelzender Schokolade.
Sehr süß, aber auch sehr lecker. Obwohl ich nicht ganz der Caramelfreund bin, fand ich die Kombination aus knusprigem Gebäck und der Caramelschokolade gelungen.
BONDUELLE Kichererbsen-Bohnen-Mix: Eine Mischung aus Kichererbsen, Weißen-, Kidney- & Limabohnen.
Noch nicht probiert, stell ich mir aber super in der Kombi mit Quinoa & Tomate vor. 
DREI SPATZEN Joghurt- & Frenchdressing:
Perfekt portioniertes Salatdressing ohne Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe.
Ich bin ein totaler Fan von Joghurtdressing, dieses war leider überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Schmeckte eher nach sehr flüssiger Mayo.  
ZENTIS „Sonnen-Früchte-Konfitüre“: Sonnengereift und herrlich fruchtige Konfitüre voller leckerer Fruchstücke.
Ich bin totaler Marmeladenfan, diese schmeckt super auf frischem Brot.
ACÀO Smart Drink: Die leichte Bio-Erfrischung mit dem Extra natürlicher Energie. Natürlicher Geschmack aus Quitte, Sanddorn & Zitrusfrüchten kombiniert mit der angenehmen Wirkung von Guarana-Beeren macht acao erfrischend und belebend zugleich.
Leider garnicht meins. Diesen Drink konnte ich bereits Anfang des Jahres auf der internorga in Hamburg probieren & werde diesen lieber verschenken.  
Für mich insgesamt jedoch eine sehr gelungene Box mit vielen leckeren Neuheiten. Besonders gefallen haben wir die Schaumbananen von Banitas, der Vitaldrink von Limuh sowie die ChocOlé Gebäckstangen von  DeBeukelaer. 

Für 14,99€ monatlich könnt ihr die Degustabox übrigens abonnieren & euch jeden Monat über tolle Foodprodukte freuen. Auf der Facebookseite gibts zudem interessante Rezepttipps mit den Produkten der aktuellen Degustaboxen!

Ich für meinen Teil werde nun mit einem leckeren Tee und den restlichen Keksen in den Tag starten. Ich wünsch euch eine schöne Woche! 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.