Pizza mal anders – Low Carb Pizza aus Blumenkohl

Heute stand mal ein etwas anderes Gericht auf dem Speiseplan:
Low Carb Pizza aus Blumenkohl.

Für die jenigen, die mit dem Begriff ‚Low Carb‘ nun so garnichts anfangen können – Low Carb bezeichnet die Minimierung von Kohlenhydraten. Bei dieser speziellen Ermährungsform wird der Anteil der Kohlenhydrate an der täglichen Nahrung reduziert. Viele Nutzen diese Art der Ernährung um ihr Gewicht zu reduzieren, aber es wird auch eine positive Wirkung gegen Stoffwechselerkrankungen nachgesagt.

Aber genug mit der „Theorie“. Keine Angst, ich bin jetzt keinem Diätwahn verfallen, aber durch meinen Herzbub bin ich nun dabei & versuche Abends vermehrt auf die schweren Kohlenhydrate zu verzichten.
Doch mit reinem Gemüse o.ä bin ich leider nicht so einfach zu frieden zu stellen, ich bin es einfach gewohnt abends eine Scheibe Brot zu essen oder was anderes herzhaftes.
Also warum nicht mal was neues probieren & diese gesunde Pizzavariante ausprobieren.
Dazu sei gesagt, ich mag eigentlich keinen Blumenkohl, zumindestens nicht wenn es ihn so pur gibt. Aber man soll ja nicht immer gleich ablehnend gegen eine Sache wittern, Pizzateig aus Blumenkohl hat sich für mich so abgefahren angehört, dass ich es einfach ausprobieren musste.
Alles was ihr braucht:
(für ca. 2 Personen, bei großem Hunger für 1 ;D)

250 gr. Blumenkohl
200 gr. Käse
1 Ei
frisch gehakten Knoblauch 
Gewürze wie Salz, Pfeffer
Tomatensauce
Belag nach belieben

1. Zunächst müsst ihr die Blumenkohlröschen von den Blättern und vom Strunk entfernen. 
Dieser wird nun ganz fein gehäxelt oder gerieben, so dass ganz feine Raspeln entstehen (wer eine Küchenmaschine hat – herzlichen Glückwunsch. Das erspart etwas Zeit, ansonsten tuts auch eine feine Reibe. Könnte passieren, dass eure Küche danach auch aussieht wie explodiert ;D)

2. Nun werden die Blumenkohlspäne für ca. 8 Minuten bei ca. 800 Watt in der Mikrowelle gegart. Wasser brauch hier nicht hinzugegeben werden, da die Feuchtigkeit des Blumenkohls ausreicht.

3. Den gegarten Blumenkohl mit dem Ei und dem Käse zu einem Teig verarbeiten. Nach belieben mit Knobi, Salz, Pfeffer & Kräutern würzen. Der fertige Teig wird nun auf ein Backbleck gegeben & wandert für ca. 15 Minuten bei 200° C in den vorgeheizten Ofen.

4. In der Zwischenzeit hab ich die Tomatensauce gekocht, reicht aber auch eine Pizzasauce/ Tomatensauce aus dem Supermarkt wenns schnell gehen soll.


5. Wenn der Teig goldbraun ist, geht es ans belegen. Da sind eurer Fantasie wie immer keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich diesmal für eine Pizza mit Putenbrust, Mais, Paprika & Oliven entschieden, mit etwas Parmesan.

6. Die belegte Pizza nochmals für ca. 10 Minuten in den Ofen & sodass der Käse schmelzen kann.
Dann gehts ans probieren & genießen.

Leider war mein Teig durch unseren bescheidenen Ofen noch etwas weich, aber hat trotzdem echt lecker geschmeckt. Die Pizza gibt es nun sicherlich öfters hier.
Wenn man nicht wüsste, dass der Teig mit Blumenkohl ist, würde man es auch gar nicht bermerken mein ich.
Also am besten den Männern erst hinterher stecken ;D 
Die stellen sich ja immer so an ! 😉

Wär eine solche Pizza auch was für euch?
 
Falls ihr das Rezept auch mal ausprobiert, bin ich auf eure Meinung gespannt 😉
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.