Cupcakes mit Zitronen-Buttercremetopping

Gestern hatte mein lieber Bruder Geburtstag & das ist natürlich ein Grund zum feiern.
Was bei einer tollen Feier nicht fehlen darf ist ein leckerer Kuchen, oder hier in meinem Fall leckere Cupcakes.
Es sollte etwas fruchtiges sein, so entschied ich mich schnell für Muffins mit zitronigem Topping.

Für 12 Muffins benötigt ihr folgendes
für den Teig
150 gr. Mehl
60 gr. Butter
200 gr. Zucker
160 ml Milch
2 Eier
2 TL Backpulver

für das Buttercreme-Topping
80 gr. weiche Butter
250 gr. Puderzucker
25 ml Sahne
1 TL gelbe Lebensmittelfarbe
Schale 1 unbehandelten Zitrone

Zuerst solltet ihr den Ofen auf 180°C (Ober-/ Unterhitze) vorheitzen.
Dann beginnt die Teigproduktion 😉 Butter und Zucker in einer Schüssel verrühren. Erst danach kommen Eier, Mehl, Backpulver und Milch hinzu.
Der so entstandene Teig wird in die Muffinförmchen gefüllt und kommt für ca. 20 Minuten in den Backofen.
Wenn die Muffins goldbraun sind, können sie herausgenommen werden und abkühlen.

Für das Topping werden alle Zutaten vermengt und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeitet. Ich habe zusätzlich noch den Saft einer Zitrone gepresst und hinzugefügt, damit es wirklich schön zitronig schmeckt.
Dann mit Hilfe eines Spritzbeutels auf die erkalteten Muffins spritzen. Nach belieben können die Cupcakes noch mit süßen Streußeln o.ä verziert werden. Bei mir kam einfach noch ein bisschen gemahlene Vanille darüber.

Beim nächsten Mal würde ich warscheinlich statt der Buttercreme ein Topping aus Frischkäse oder Sahne verwenden, weil ich einfach nicht so der Fan von Buttercreme bin. Aber toll haben sie trotzdem geschmeckt & sahen wirklich klasse aus.

Fototechnisch klappts auch immer besser hier. Wenn ich an meine anfänglichen Versuche denke Blogfotos zu schießen, muss ich wirklich schmunzeln. 
Ich überlege mir eine Spiegelreflexkamera zuzulegen, ich bin schon ganz gespannt auf nächste Woche, da werd ich mich diesbezüglich nochmal beraten lassen. Es macht noch umso mehr Spaß, wenn man seine Artikel mit tollen selbstgeschossenen Fotos schmücken kann, findet ihr nicht auch?

Was verwendet ihr für Kameras, vielleicht hat der ein oder andere noch einen Tipp für mich?


2 Kommentare

  1. Muffins backe ich auch gerne, so ein Topping habe ich noch nie gemacht. Dein Rezept klingt gut und auch nicht ganz so schwer. Gerne würde ich jetzt ein Cupcake probieren!
    Herzliche Grüße, Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.