Individuelle Ledertasche selber nähen für euren Laptop & Co

Schon lange war ich auf der Suche nach passendem Stoff für eine neue Laptop -Tasche. Frau will schließlich auch mal wechseln & nicht immer wieder die gleiche Tasche nehmen müssen.
Letzten Samstag war bei uns in Hannover Stoffmarkt – natürlich lass ich mir so etwas nicht entgehen & hab mir alles abgefroren.. Eigentlich bin ich ja nicht so der Fan von so vollen Veranstaltungen, alle drengeln sich und man kann nur mit Müh und Not richtig schauen. Aber was solls, fündig geworden bin ich trotzdem 😉

Mit in den Einkaufskorb gewandert ist unter anderem ein beiges Kunstleder sowie ein sehr süßer dunkelblauer Herzchenstoff.

Was daraus geworden ist? Dieses tolle Lederclutch in Großformat:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles was ihr dafür benötigt ist genügend Kunstleder, einen Innenstoff, Vlieseline zum füttern sowie einen Reißverschluss.

Wie ihr euren Laptop ausmessen müsst, um die richtige Maße zu erhalten, hab ich hier schon einmal vorgestellt. 
Tipp: Nehmt hier am Anfang lieber ein bisschen mehr Stoff, bevor ihr euch nachher ärgert, dass die Tasche zu kleine geworden ist. Davon kann ich nur ein Lied singen, als ich mir zum ersten Mal eine Handyhülle genäht habe.. Was hab ich mir immer geärgert, als mein Handy später nicht hinein gepasst hat !

Schneidet nun eure Stoff/ – Lederstücke zurecht. Ihr solltet jeweils zwei Lederstücke, dazu zwei passende Innenfutterstücke und zwei Vlieselineteile in der gleichen Größe zurecht schneiden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Vlieseline ist zum aufbügel, ich hab sie also gleich auf das Innenfutter gebügelt.
Nun kommt die Nähmaschine zum Einsatz. Ihr müsst beide Lederseiten an den Reißverschluss nähen, danach näht ihr das Innenfutter ebenfalls an den Reißverschluss.
Dabei sollte die selber Naht wie für die Vorderseiten genutzt werden. So sieht man später den Übergang nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zum Schluss müssen jeweils beide Stoffteile zusammengefügt werden. Dazu den Reißverschluss ein Stück offen lassen, damit man die Tasche später wenden kann.
Nun das Leder runtherum absteppen. Bei dem Innenfutter den Prozess wiederholen. Hier bitte auch unten eine kleine Wendeöffnung lassen.

Nach dem Wenden wäre diese einfache Tasche theoretisch nun fertig. Damit es nicht ganz so langweilig ausschaut, hab ich noch einen kleinen „Bommel“ dazu gebastelt 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Dafür wird lediglich ein Stück Lederrest (hier 15cmx11,5cm) benötigt und Kleber.
Die Größe kann natürlich variieren, je nachdem wie groß der Anhänger später werden soll.
3cm davon müssen frei gelassen werden, der Rest wird im gleichen Abstand eingeschnitten.
Außerdem wird ein schmaler Streifen zum Aufhängen benötigt.
Dieser wird zB. dann durch den Reißverschluss oder wie hier durch den Schlüsselring gezogen und am Ende zusammen geklebt. Dann tragt ihr Kleber auf die noch freie Fläche und rollt nach und nach den Lederrest auf.

Voila, fertig ist euer Anhänger und peppt meine Tasche & nun auch meinen Schlüssel auf.

Nicht nur als Laptoptasche find ich mein neues Lieblingsteil klasse. Wird sicherlich auch das ein oder andere Mal so ausgeführt..
Damit gehts heute mal hier und hier her, schaut euch auch gern die süßen Ideen anderer toller Blogger an. Immer wieder sehr spannend!

 

12 Kommentare

  1. Ui Mareike 🙂 Die Laptoptasche gefällt mir wahnsinnig gut. Liegt wohl daran, dass sie herrlich "einfach" ist, also kein Kitsch, sondern légère und elegant, trotz herzen! Gefällt mir!!!

  2. Klasse Idee! Ich habe einen neuen Laptop und muss ihn aufgrund der Schule/ Arbeit öfter mal mitnehmen und war die ganze Zeit auf der Suche nach einer perfekten Hülle. Ich denke ich wurde gerade fündig, jetzt muss ich nur noch Leder kaufen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.